Independent Pro Wrestling Germany

Circle of Champions vom 12.11.2016

Written on November 13, 2016   By   in Uncategorized

Es sollte die Nacht der Champions aus Europa werden, doch es wurde eine Schlacht um die Wrestling Krone in Europa.

IPW Lübeck präsentierte das Circle of Champions wo die Besten Wrestler Europas gegeneinander um die Krone von Europa angetreten sind.

Es ging nach dem Prinzip des uns allbekannten King of the Ring (Regeln). Doch was uns allen an diesem Abend geboten wurde schreibt eine neue Geschichte des Wrestlings. Niemand hätte gedacht dass die IPW dieses möglich macht, eine wahre Schlacht wo sich keiner etwas schenkt die ganze Halle wurde genutzt nur um diese begehrte Krone zu erobern.

Es gab keine Freunde und es gab keine Familie, es zählte nur der Sieg egal was kommen mag. Alle Wrestler wollten nur die Krone. Man sah die professionellen Moves nicht nur, sondern man spürte Sie die ganze Crowd (Publikum) ob gross oder klein fieberten mit. Sie wahren ein grosser Teil der ganzen grandiosen Athmosphäre und es waren nicht wenige, 250 Wrestling Freaks haben die Halle restlos ausgefüllt und sozusagen auch mit abgerissen.

Leon van Gersteren konnte sich von allen im Feld behaupten und konnte somit der erste Circle of Champion werden und er darf sich Bester Wrestler Europas nennen. Es war sehr emotional und Leon sagte zuletzt:“ er habe viel erlebt, aber das was Lübeck und die IPW geleistet haben, dass hätte er noch nie erlebt.

Dieser Abend wahr legendär und ein Teil der Wrestling Geschichte in Deutschland und Europa. Wir sind gespannt was alles in der nächsten Zeit passiert aber eins laßt euch sagen, seid beim nächsten mal dabei und schreib die Geschichte der IPW mit.

Bis zum nächsten mal wenn es heisst Wrestling Power IPW lässt Lübeck brennen.


COC Viertelfinale:

Veit Müller bes. Ricky Knight Sr.
Leon van Gasteren bes. Luther Ward
Ricky Knight Jr bes . Chaos
Zak Knight bes. Heimo

Psajko bes. T-K-O

COC Halbfinale:
Leon van Gasteren bes. Veit Müller
Ricky Knight Jr bes. Zak Knight

NCW Championship Match:

Rott und Flott (Nikita Charisma / Michael Schenkenberg ) bes. Sex und Apu.
Demolition Davies konnte wegen einer Schulter Verletzung nich antreten.

Amber Rox bes. Kat Siren

COC Finale:

Leon van Gasteren bes. Ricky Knight Jr.